www.caudex.at.tf

Das erste deutschsprachige Forum für caudiciforme und pachycaule Pflanzen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pachypodium succulentum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Pachypodium succulentum am Do 30 Aug 2012, 22:33

Jürgen

avatar
Hallo,
Hätte mal eine Frage zur bestmöglichen Überwinterung meiner Pachypodium succulentum. Hab sie seit Herbst letzten Jahres und sie stand im letzten Winter ziemlich warm. Sie hat zwar vom Caudex her etwas zugelegt und die Triebe sind kräftig gewachsen, geblüht hat sie allerdings leider nicht. Ich habe auch nicht sehr viele Möglichkeiten zur Überwinterung. Fenster im warmen Zimmer, Fenster in etwas kühlerem Zimmer und einen kühlen aber dunklen Kellerraum.



Gruß
Jürgen

2 Re: Pachypodium succulentum am Do 30 Aug 2012, 23:42

Alex H.

avatar
Hallo Jürgen,

mein P. succulentum überwintert trocken im Gewächshaus bei Temperaturen die in extrem kalten Nächten bis ca. 1 °C fallen können.
Von den von Dir aufgezählten Möglichkeiten ist das Fenster im etwas kühleren Zimmer sicher der beste Platz. Wenn Du Deine Pflanzen den Winter über völlig trocken hältst werden sie wahrscheinlich sämtliche Blätter verlieren, was aber überhaupt kein Problem, und in der Natur wahrscheinlich auch der Normalfall ist. Meine Pflanze verliert im Winter auch alle Blätter und treibt im Frühjahr wieder kräftig aus.
Wenn Du Deine Pachypodium succulentum im Winter doch etwas gießt solltest Du aber darauf achten daß sie nicht zu wachsen beginnen, da sie ansonsten wahrscheinlichn vergeilen werden.
Ob eine trockene und kalte Überwinterung für eine Blütenbildung notwendig ist kann ich Dir leider nicht beantworten.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

3 Re: Pachypodium succulentum am Do 30 Aug 2012, 23:56

Jürgen

avatar
Danke Alex,
damit ist mir schon geholfen. Letztes Jahr war die Überwinterung in dem "kalten" Zimmer etwas problematisch, da ich mir ausgerechnet da eingebildet hatte auch noch dort auszusähen und so war es dort fast durchgehend über 25 Grad. Prompt hat eine Opuntie die auch dort steht dieses Jahr zum ersten mal nicht geblüht.
Eine Frage noch. Schneidest du die Triebe zurück?

Gruß
Jürgen

4 Re: Pachypodium succulentum am Fr 31 Aug 2012, 02:07

sabel


P. succulentum hab ich keine, aber meine beiden Pachypodium bispinosum lassen sich problemlos zurückschneiden. Ich würde mal sagen, daß dies bei Deinen Pflanzen auch klappen sollte.

5 Re: Pachypodium succulentum am Fr 31 Aug 2012, 12:23

Alex H.

avatar
Jürgen schrieb:Eine Frage noch. Schneidest du die Triebe zurück?

Bisher nicht, aber wie Sabel schon geschrieben hat ist das kein Problem. Vor allem wenn im Winter doch mal was vergeilt: einfach abschneiden pirat

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

6 Re: Pachypodium succulentum am Mi 27 März 2013, 00:40

Jürgen

avatar
Hallo,
meine P. succulentum ist aus dem Winterschlaf aufgewacht und treibt neu aus. Und ich glaube, sie hat sogar Knospen!





Gruß
Jürgen

7 Re: Pachypodium succulentum am Mi 27 März 2013, 08:53

Alex H.

avatar
Hallo Jürgen,

Glückwunsch zur Blütenknospe!
Wann hast Du denn die Pflanzen zurückgeschnitten - schon im Herbst oder erst vor Kurzem?

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

8 Re: Pachypodium succulentum am Mi 27 März 2013, 09:36

Jürgen

avatar
Schon im Herbst, ich hatte sie da noch zu warm stehen und die Triebe vergeilten immer mehr. Hab sie dann zurückgeschnitten und trocken ins kühlste Zimmer gestellt. Mit dem Neuaustrieb und der "hoffentlich Blüte" bin ich jetzt aber ganz zufrieden!

Gruß
Jürgen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten