www.caudex.at.tf

Das erste deutschsprachige Forum für caudiciforme und pachycaule Pflanzen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Kakteenerde von Vulkatec

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Kakteenerde von Vulkatec am Sa 03 Aug 2013, 15:27

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

Vulkatec ( http://www.vulkatec-onlineshop.de/ ) bietet diverse Substratmischungen und auch die einzelnen Komponenten zum Selbermischen an. Ich habe mir die "Kakteenerde" besorgt. Dabei handelt es sich laut Vulkatec um ein Lava-Bims-Gemisch in der Körnung von 0 - 5 mm.


Kakteenerde von Vulkatec

Staubfeine Bestandteile sind kaum enthalten. Wenige Granulatstücke sind deutlich über 5 mm. Diese können auf die Abzuglöcher im Topfboden gelegt werden, damit die feineren Bestandteile nicht unter heraus rieseln, oder auch zur optisch ansprechenden und natürlicher wirkenden Strukturierung der Substratoberfläche verwendet werden. Zudem enthält die Mischung in geringen Mengen andere Gesteine, vermutlich Schiefer o. Ä., was sich m. E. aber wenn überhaupt eher positiv auswirkt.
Im Allgemeinen macht das Substrat einen recht guten Eindruck, und ich werde es demnächst pur oder als Hauptkomponente für meine Mischungen verwenden.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

2 Re: Kakteenerde von Vulkatec am Sa 24 Aug 2013, 23:15

sabel


Sieht wie die Caudex-Erde von Haage aus. Hst Du schon Erfahrungen gesammelt?

3 Re: Kakteenerde von Vulkatec am Di 27 Aug 2013, 00:13

Alex H.

avatar
Hallo sabel,

ich hab' diverse Tylecodon und meine jüngst erworbene Euphorbia bupleurifolia x susannae in dieses Substrat getopft. Bei Dorstenia hildebrandtii und Dorstenia foetida und verschiedenen afrikanischen Zwiebeln habe ich es mit humosen Bestandteilen vermischt in Verwendung.
Für einen Erfahrungsbericht ist es wohl noch zu früh. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass es wesentlich mehr Wasser aufnimmt als mein bisheriges Substrat. Mir kommt das aber sehr gelegen, da ich meine Pflanzen im Gewächshaus pflege, wo es im Sommer durchaus bis an die 40°C heiß werden kann, und ich eher zu wenig gieße.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

4 Re: Kakteenerde von Vulkatec am Sa 22 März 2014, 03:24

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

bisher hat sich dieses Substrat sehr bewährt. Meine Tylecodon, Pelargonium und einige winterwachsende Zwiebelpflanzen haben demnächst ihre erste Vegetationsperiode im Testsubstrat hinter sich, und haben sich darin prima entwickelt. Tylecodon habe ich ins pure Substrat getopft, bei Pelargonium und den diversen Zwiebeln habe ich etwa 25% humose Bestandteile untergemischt. Da ich auch meine Winterwachser den Winter über im Gewächshaus belasse - diesen Winter aufgrund der milden Aussentemperaturen bei ca. 8°C bis 12°C Gewächshaustemperatur - war das Substrat fast ständig zumindest leicht feucht. Trotz der teilweise relativ feinen Körnung kam es bei keiner Pflanze zu Problemen die auf Staunässe zurückzuführen gewesen wären. Das Substrat scheint also auch bei Dauerfeuchte und niedrigen Temperaturen eine ausreichende Durchlüftung des Wurzelballens zu gewährleisten.

Jetzt bin ich gespannt ob sich die feinere Körnung und das daher etwas erhöhte Feuchtigkeitshaltevermögen im Sommer sichtbar positiv auf die anderen Pflanzen auswirkt. In den letzten Jahren hatten diese ja eher unter der hitzebedingten schnellen Austrocknung meines recht groben bisherigen Substrats zu leiden.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten