www.caudex.at.tf

Das erste deutschsprachige Forum für caudiciforme und pachycaule Pflanzen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Senecio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Senecio am Do 25 Jun 2015, 10:02

josef

avatar
Hallo Sabina @all,
vor einigen Jahren hast du mir mal dein Senecio oxyriifolius überlassen.
Es durfte seitdem an einem Ostfenster vor sich hinwachsen, einmal habe ich es in einen
etwas größeren Topf umgepflanzt, im Winter hat ein Trieb geblüht.
So sah die Pflanze heute Morgen aus:





Der Topf zeigte eine deutliche Auswölbung:



Wie erwartet war der ganze Topf mit Knollen durchwurzelt:



Die Triebe habe ich gekürzt und neu und etwas höher, schräg wieder eingetopft, diesmal in eine 16er Schale:





Nun darf sie die nächsten Jahre wieder ungestört wachsen.

Es grüßt Josef

2 Re: Senecio am Do 25 Jun 2015, 22:07

sabel


Das sieht gut aus, Josef. Aber Du machst ja aus allem was Tolles! Das sind wir so gewohnt von Dir! Very Happy

3 Re: Senecio am Fr 26 Jun 2015, 09:20

josef

avatar
Hallo Sabina,
aus allem vielleicht nicht, aber aus einigem.
Die Zeit arbeitet dabei für uns.
Es grüßt Josef

4 Re: Senecio am Fr 28 Aug 2015, 17:04

josef

avatar
Hallo Sabina @all,
die Verjüngungskur hat der Pflanze gut getan:



Die Pflanze ist kräftig ausgetrieben und hat auch schon einen Blütenstiel
getrieben:



Da ich ja nichts wegwerfen mag, habe ich die Abschnitte der alten Triebe in handliche Stücke zerteilt
und in durchlässiges Substrat gesteckt:



Die Ableger haben sich auch gut gemacht und sind schon kräftig bewurzelt:





Falls jemand davon abhaben möchte kann er mir eine kurze PN schicken.
Es grüßt Josef

5 Senecio stapeliformis am Fr 28 Aug 2015, 17:16

josef

avatar
Hallo Alex,
du hattest vor einiger Zeit mal die Frage nach Wurzelausläufern von
Senecio stapeliformis gestellt. Vor einigen Jahren habe auf der Messe in Essen
so einen Stängel gekauft. Nach einigem hin und her (die Wurzeln faulen im Winter
bei falschem Stand und zu viel Feuchte leicht) hat sich die Pflanze in rein
mineralischem Substrat ganz gut etabliert. Mit der Zeit hat der Topf wegen der langen Triebe
(bis zu 1 Meter) Seitenlage eingenommen:




Ganz unten kannst du die Blüte erahnen, die gerade blüht.
Seit zwei Wochen ist der Tontopf aufgeplatzt und es drängen sich Ableger dort heraus:






Es wird, glaube ich, langsam Zeit, den Topf mal auseinanderzunehmen.
Es grüßt Josef

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten