www.caudex.at.tf

Das erste deutschsprachige Forum für caudiciforme und pachycaule Pflanzen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Fockea crispa ( Syn. Fockea capensis)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Fockea crispa ( Syn. Fockea capensis) am Mi 19 Mai 2010, 21:48

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

da die Schönbrunner Fockea crispa (Syn. Fockea capensis) nur äußerst selten der Öffentlichkeit präsentiert wird - zum letzten Mal im Sommer 2003 in einem versperrten Pavillon im Palmenhaus - hat mir Hr. Günter Wimmer von den Bundesgärten freundlicherweise zwei Bilder dieser Pflanze zukommen lassen und mir gestattet sie hier in unserem Forum zu zeigen. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals recht herzlich dafür bedanken.


Fotos: Copyright © Bundesgärten

Der Wert der Schönbrunner Fockea liegt nicht alleine in ihrem Alter von geschätzten 500 bis 800 Jahren begründet. Auch in der historischen Verknüpfung mit dem österreichischen Kaiserhaus und der nunmehr 222-jährigen gemeinsamen Geschichte mit den Bundesgärten liegt der hohe ideelle Wert dieser Pflanze, die seit dem 22. August 1788 in Schönbrunn gepflegt wird.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

Iracema

avatar
Hallo Alex,

auf der Suche nach Fockea crispa.........,Cool

kannst du mir bitte sagen um wie viel kleiner die Blätter der F. crispa im Vergleich zu F. edulis sind, du hast sie ja live gesehen?

Liebe Grüße
Ira

Alex H.

avatar
Hallo Ira,

ich habe die Schönbrunner Fockea bisher noch nicht live gesehen. Bei meinen Wienbesuchen war sie bisher nie ausgestellt, sondern befand sich in der für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Sukkulentensammlung, wo sie praktisch ständig kultiviert wird.
Im Wüstenhaus im Schönbrunner Schlossgarten befinden sich allerdings bereits beachtlich große Nachzuchten der Pflanze.
Ing. Ernst Zecher, der mehrere Jahrzehnte mit der Pflege der in der Sukkulentensammlung befindlichen Pflanzen beauftragt war, hat eine Monographie in Form einer Zusammenstellung von historischen und zeitgenössischen Schriftstücken veröffentlicht, in der es um die Schönbrunner Fockea geht.
Ich werde in den nächsten Tagen dort nachschlagen, um Dir eventuell eine genaue Beschreibung der Laubgröße und -form von Fockea crispa geben zu können.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

Alex H.

avatar
Hallo Ira,

die Blätter der in Schönbrunn befindlichen Fockea crispa haben eine Länge von bis zu 30 mm. Deutlicher als in der Blattlänge unterscheidet sich F. crispa von F. edulis offenbar durch den wesentlich stärker gewellten Blattsaum, sowie durch die braun gepunkteten Blüten.

Ich hoffe Dir ein wenig weiter geholfen zu haben.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten