www.caudex.at.tf

Das erste deutschsprachige Forum für caudiciforme und pachycaule Pflanzen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pelargonium - Fam. Geraniaceae

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1 Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 18 Sep 2010, 18:46

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

meine sukkulenten Pelargonien aus den Winterregengebieten Südafrikas und Namibias haben aufgrund der kühlen Temperaturen in den letzten Tagen mit dem Austrieb begonnen.

Hier möchte ich Euch zwei Bilder meiner beiden Pelargonium cortusifolium aus Namibia zeigen.

Zum Vergleich:


Pelargonium cortusifolium, Jungpflanze, kurz vor der sommerlichen Trockenruhe, aufgenommen im April 2010



Dieses aktuelle Bild zeigt eine junge Pflanze der selben Art beim Austrieb zu Beginn der Wachstumszeit.

Das mineralische Substrat besteht aus Lava, Bims, Zeolith, Seramis und etwas Gartenerde. Wie meine anderen winterwachsenden Pelargonien werde ich auch diese den Winter über im frostfreien Gewächshaus belassen.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

2 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am So 10 Okt 2010, 14:36

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

hier mal zwei Bilder meiner heurigen Pelargonium-Aussaaten:


Pelargonium quinquelobatum, aus Ostafrika, Ausaat Februar 2010




Pelargonium klinghartense, verbreitet in Namibia und Südafrika, 1 Monat alte Sämlinge

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

3 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Mo 11 Okt 2010, 08:26

Yaksini

avatar
In diesem Jahr habe ich Pelargonium appendiculatum ausgesät.
Vor nicht allzu langer Zeit haben sie wieder Neuaustriebe gebildet . So sehen sie heute aus:

4 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Do 28 Okt 2010, 13:13

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

eine meiner im Februar 2010 ausgesäten Pelargonium quinquelobatum hat eben ihre Blüte geöffnet:



In natura sind die Blütenblätter leich grünlich überhaucht, was auf dem Foto leider nicht ersichtlich ist.
Ich bin überrascht daß diese Art mit acht Monaten bereits blüht.
Was ich über sukkulente Pelargonien weiß müsste nach der Blüte bald die Ruhezeit beginnen. Mal sehen ob meine P. quinquelobatum demnächst ihr Laub abwerfen.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

5 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Fr 29 Okt 2010, 09:25

Yaksini

avatar
Die Blüte ist ja wunderschön. Gratuliere Alex.
Bin gespannt wann meine damit beginnen. Smile

6 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Fr 29 Okt 2010, 17:01

Echinopsis

avatar
Ja, die ist wirklich sehr schön, da hat Brigitta Recht!
Danke für`s Zeigen Alex!

http://www.kakteenforum.com

7 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 06 Nov 2010, 13:06

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

hier mal ein Bild zweier meiner Sämlinge von Pelargonium triste. Aussaat war Ende August, gekeimt sind sie erst um den 25. September. Wahrscheinlich war es anfangs noch zu warm für die Keimung.


Pelargonium triste, ca. 42 Tage alt;

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

8 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 04 Dez 2010, 15:53

Alex H.

avatar
Und hier wieder ein aktuelles Bild eines meiner P. triste-Sämlinge:


Pelargonium triste, ca. 70 Tage alt;

Die kleinen wachsen sehr langsam - stehen ja nur bei ca. 1°C bis 10°C - aber dafür behalten sie ihre natürliche Wuchsform, was mir sehr wichtig ist.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

9 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Mi 29 Dez 2010, 18:54

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

meine P. quinquelobatum haben im Spätherbst begonnen sich zu verzweigen, bilden aber nun kaum mehr neues Laub aus. Die alten Blätter vertrocknen nach und nach.


Pelargonium quinquelobatum

Meine Pflanzen stehen bei ca. 3°C bis 12°C - je nach Wetterlage - im Gewächshaus und werden seit Wochen nur noch mäßig gegossen. Möglicherweise ist das auch der Grund für die Wachstumspause. Bei wärmeren und feuchteren Kulturbedingungen wären die Pflanzen vielleicht weitergewachsen, aber vermutlich auch vergeilt.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

10 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 15 Jan 2011, 14:52

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

hier wieder aktuelle Bilder meiner Sämlinge:


Pelargonium triste, 3 1/2 Monate;


Pelargonium klinghardtense, 4 Monate alt; die Sämlinge beginnen langsam mit der Ausbildung des sukkulenten Pflanzenkörpers.


Pelargonium quinquelobatum; mit Blütenständen.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

11 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Do 10 Feb 2011, 01:04

Echinopsis

avatar
Moin Alex,

habe dein neues Posting erst jetzt entdeckt.
Die haben sich ja gut entwickelt, Glückwunsch!
Dann hoffen wir mal dass sie weiter so gut wachsen, ich drücke mal die Daumen!

lG,
Daniel

http://www.kakteenforum.com

12 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 16 Apr 2011, 13:11

Alex H.

avatar
Hallo,

eine meiner P. quinquelobatum hat nun zwei Früchte angesetzt. Eine davon zeigt das Bild:


Die Form der Frucht war namensgebend für die Familie Geraniaceae ( griechisch: geranos = „Kranich“ ), bzw. für die Gattung Pelargonium ( griechischen: pelargos = „Storch“ ), was dann im Deutschen zur "Familie Storchschnabelgewächse" für Geraniaceae wurde.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

13 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Fr 13 Mai 2011, 13:39

Alex H.

avatar
Nun öffnen sich die Früchte nach und nach und geben das Saatgut frei:

Samenstand, Pelargonium quinquelobatum;

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

14 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Di 31 Mai 2011, 00:28

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

mein P. tetragonum-Steckling scheint jetzt Wurzeln gebildet zu haben, wie der Neuaustrieb vermuten lässt.


Pelargonium tetragonum

P. tetragonum ist zwar nicht caudiciform oder pachycaul im eigentlichen Sinne, zählt aber mit seinen an manche Arten der Gattung Euphorbia erinnernde Wuchsform zu den stark sukkulenten Pelargonien, und möchte es daher dennoch hier zeigen.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

15 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 19 Nov 2011, 17:39

davissi

avatar
Hallo zusammen,

Josef hat mir ein P. klinghardtense geschickt, mittlerweile treibt es neu aus:

http://mein-kaktusblog.blogspot.com/

16 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 19 Nov 2011, 17:59

Alex H.

avatar
Hallo David,

eine sehr interessante Art, Glückwunsch!

Die kannst Du als Winterwachser ruhig recht kalt aufstellen - aber unbedingt so hell wie möglich.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

17 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 19 Nov 2011, 18:03

davissi

avatar
Hallo Alex,

Danke für den Tipp, ich warte noch bis das Substrat trocken ist und dann geht´s ins GWH bei 5-8°C. Very Happy

http://mein-kaktusblog.blogspot.com/

18 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 19 Nov 2011, 18:35

Alex H.

avatar
Hallo David,

die wollen aber auch bei winterlichen Temperaturen Wasser. Schließlich haben die ja im Winter ihre Vegetationszeit.
Meine Pelargonien - wie all meine anderen Winterwachser - trocknen im Winter kaum ab. Nur im Jänner gieße ich weniger.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

19 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 19 Nov 2011, 18:54

davissi

avatar
Hallo Alex,

also, nur dass ich das richtig verstanden habe:

Die Pelargonien...
- ...sind Winterwachser
- ...können auch mit feuchtem Substrat im GWH bei 5-8*C stehen
- ... brauchen auch im Winter Wasser (nurbei hellem Stand)

Düngst du die Pelargonien im Winter?

http://mein-kaktusblog.blogspot.com/

20 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 19 Nov 2011, 19:46

Alex H.

avatar
Hallo David,

Du hast das richtig verstanden Wink

Die meisten wilden Pelargonien sind Winterwachser. Das heißt sie beginnen im Spätsommer mit dem Austreiben, und wachsen den Winter über mehr oder weniger gleichmäßig bis zum Frühjahr. Dann verlieren sie ihr Laub und gehen den Sommer über in Trockenruhe.
Am Standort müssen diese Pflanzen in der Vegetationsphase sehr kühle bis recht kalte Temperaturen aushalten. Aber sie haben keine andere Wahl als bei dieser unfreundlichen Witterung aktiv zu sein, denn vom fortgeschrittenen Frühjahr bis zum Spätsommer ist es in den Winterregengebieten zu heiß und vor allem viel zu trocken für pflanzliches Wachstum.
Im Winter kann an manchen Standorten einiger Arten gelegentlich sogar Frost vorkommen. Eine lediglich frostfreies Gewächshaus ist daher der ideale Platz für solche Pflanzen, da sie für solche Temperaturen wärend der Wachstumszeit konzipiert sind.
Auch ist in den Winterregengebieten Namibias und Südafrikas den Winter über ständig Feuchtigkeit in Form von Regen oder Nebel vorhanden. Pelargonien aus diesen Gebieten sind daher auf relativ nasskaltes Wetter eingestellt, und benötigen auch in Kultur und bei gerade mal frostfreiem Stand ausreichend Wasser- und Nährstoffgaben um in ihrer relativ kurze Vegetationsphase Laub zu treiben, zu wachsen und zu blühen.
Werden winterwachsende Pelargonien zu warm gehalten besteht die Gefahr der Vergeilung. Sie werden durch die zu hohen Temperaturen zu sehr getrieben, und das Wachstum ist nicht mehr den winterlichen Lichtverhältnissen angepasst.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

21 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 19 Nov 2011, 22:39

davissi

avatar
Damke für deine Info's! Smile

http://mein-kaktusblog.blogspot.com/

22 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am So 27 Nov 2011, 16:24

Alex H.

avatar
Hallo,

hier wieder mal aktuelle Bilder von heute:


Pelargonium triste, gekeimt im September 2010;

'ne neue:

Pelargonium laxum

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

23 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 28 Jan 2012, 15:06

Alex H.

avatar
Hallo,

meine Pelargonium cortusifolium bildet gerade einen Blütenstand mit reichlich Knospen aus:


Pelargonium cortusifolium

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

24 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Sa 28 Jan 2012, 18:55

davissi

avatar
Hallo Alex,

ich habe heute meine P. klinghardtense auch ins GWH gestellt, da sie bei ~ 20 Grad C angefangen hat zu kümmern.

Zeigst Du Bilder wenn sie aufgeblüht ist?

http://mein-kaktusblog.blogspot.com/

25 Re: Pelargonium - Fam. Geraniaceae am Fr 10 Feb 2012, 14:15

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

mein Pelargonium cortusifolium hat heute seine Blüten geöffnet:

Pelargonium cortusifolium

Die Pflanze hat den Ansatz eines zweiten Blütentriebes, der jetzt allerdings ein wenig kümmert. Ich bin gespannt ob sich der zweite mit dem Abblühen des ersten weiter entwickelt.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten