www.caudex.at.tf

Das erste deutschsprachige Forum für caudiciforme und pachycaule Pflanzen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Tylecodon - Fam. Crassulaceae

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Tylecodon - Fam. Crassulaceae am So 27 Nov 2011, 12:55

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

die aus den Winterregengebieten Namibias und Südafrikas stammende Gattung Tylecodon ist in privaten Sukkulentensammlungen immer noch relativ selten anzutreffen. Diese zwergigen, winterwachsenden Sukkulenten sehen auf den ersten Blick für die meisten Pflanzenfreunde eher weniger ansprechend aus, und passen schon alleine wegen dem "umgekehrten Wachstumsrhytmus" oftmals nicht in die Sammlung.
Beschäftigt man sich jedoch näher mit den Arten dieser Gattung empfindet man diese bizarren Pflanzen oftmals als sehr interessante, wenn auch etwas heikle Pfleglinge.


Tylecodon similis, Namaqualand (Südafrika), südliche Namib (Namibia);
Bildung des Blütenstandes am Ende der sommerlichen Trockenruhe;


Tylecodon similis, Blütenstand;


Tylecodon similis, Pflanze beim Blattaustrieb zu Beginn der Vegetationsphase


Tylecodon buchholzianus, Northern Cape Province (Südafrika), Succulent Karoo (RSA, Namibia);


Tylecodon schaeferianus, Northern Cape (Südafrika), Namibia;

Tylecodon blüht im Herbst zu Beginn der Vegetationsphase. Anschließend werden die kleinen, meist hochsukkulenten Blätter ausgebildet, die im Frühjahr am Ende der Vegetationsphase wieder abgeworfen werden. Den Sommer über befinden sich die Arten der Gattung in Trockenruhe.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

2 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am So 27 Nov 2011, 13:47

davissi

avatar
Hallo Alex,

Wunderschöne Pflanzen!

Im Frühjahr möchte ich mir auch ein paar Tylecodon zulegen, kennst du eine gute Bezugsquelle für Pflanzen/Samen? Und hast du schon selbst ausgesäet?

http://mein-kaktusblog.blogspot.com/

3 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am So 27 Nov 2011, 16:16

Alex H.

avatar
Hallo David,

mit der Aussaat der Gattung hatte ich bisher kein Glück. Die Samen scheinen - zumindest die bestimmter Arten - spezielle Bedingungen zur Keimung zu benötigen. Auch im Handel gibt's offenbar fast nur über Stecklinge vermehrte Pflanzen. Von meinen vier Arten ist T. similis offenbar die einzige die aus Samen vermehrt wurde. Aber auch Stecklinge bilden mit der Zeit eine unterirdische caudiciforme Sprossbasis aus.
Pflanzen findest Du gelegentlich auf Börsen oder in diversen Foren. Auch die bekannten Händler wie Haage oder Exotica ( "Specks" ) haben immer wieder zumindest ab und an Tylecodon im Angebot.

Mein Tylecodon schaeferianus welches ich vorige Woche erhalten habe hat ja leider durch den Transport per Post sämtliche Blätter und ein paar Triebstücke eingebüßt. Daher sieht die Pflanze auch recht mitgenommen aus Sad
Die ohnehin kurzlebigen Blätter habe ich entsorgt, die Triebstücke stehen zum Bewurzeln schon in Substrat. Die Bewurzelung soll bei Tylecodon recht gut funktionieren. Wenn`s klappt kannst Du dann bei Zeiten gerne einen bewurzelten Steckling abhaben.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

4 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Fr 06 Jan 2012, 16:11

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

mein Tylecodon schaeferianus hat nun mit dem Austreiben neuer Blätter begonnen.

Tylecodon schaeferianus, aus Lüderitz ( Namibia );

Mein Tylecodon similis befindet sich nach dem Einziehen des Blütenstandes nun ebenfalls mitten in der Vegetationsphase und bildet neue Ästchen:

Tylecodon similis

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

5 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Mo 16 Jan 2012, 23:45

Jürgen

avatar
Genau wegen dieser Arten bin ich hier gelandet, denn für mich sind sie eben gerade besonders ansprechend. Habe es mit der Aussaat zweier Tylecodon versucht (paniculatus und cacalioides), allerdings bisher ohne Erfolg. Hab auch nur sehr wenig über die Aussaat finden können, es aber noch nicht aufgegeben, wenn hier also jemand vielleicht Tips für mich hat!?
Grüße
Jürgen

6 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Fr 27 Jan 2012, 13:39

josef

avatar
Hallo,
vor zwei Jahren habe ich mir ein Tylecodon paniculatus gekauft. Der wächst munter vor sich hin:

Es grüßt Josef

7 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Sa 28 Jan 2012, 04:10

Alex H.

avatar
Hallo Josef,

die Pflanze hat sich in den letzten zwei Jahren schön entwickelt, wenn man ältere Bilder in anderen Foren als Vergleich her nimmt...

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

8 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am So 12 Aug 2012, 18:59

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

mein T. buchholzianus wird bald blühen:


Tylecodon buchholzianus

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

9 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Do 23 Aug 2012, 00:28

sabel


Sag mal Alex, hast du schon wieder gegossen? Meiner steht noch nackig und ohne irgendeine Regung herum. (Er hat aber auch noch nie geblüht.)

10 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Do 23 Aug 2012, 15:19

Alex H.

avatar
Hallo,

als ich im Urlaub war hat meine "Urlaubsvertretung" mal kräftig durchgegossen, "weil's ja so heiß war" - und danach gab es bei all meinen Tylecodon Blätter und/oder Blütenknospen.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

11 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Do 23 Aug 2012, 17:42

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

hier ein paar Blütenbilder aus meiner Tylecodonsammlung:


Tylecodon torulosus


Tylecodon buchholzianus


Tylecodon schaeferianus


Tylecodon similis


Tylecodon similis, Detail;

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

12 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Fr 24 Aug 2012, 20:27

sabel


Toll Alex!
na, dann werd ich auch mal mit dem Gießen anfangen. Ich nehm an, Du hast nach dem Urlaubsgießer wieder weniger gegossen, oder?

13 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Fr 24 Aug 2012, 20:51

Alex H.

avatar
sabel schrieb:Ich nehm an, Du hast nach dem Urlaubsgießer wieder weniger gegossen, oder?

Ja, aber gelegentlich bekommen die Pflanzen schon ein wenig Wasser.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

14 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Mo 03 Sep 2012, 16:50

Alex H.

avatar
Hier nochmal ein aktuelles Bild meines T. schaeferianus:



Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

15 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Sa 13 Okt 2012, 12:03

Alex H.

avatar


Mein Tylecodon similis wächst in dieser Saison so kräftig wie nie zuvor, und die Vegetationsphase hat erst begonnen ...

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

16 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Fr 15 März 2013, 19:34

Alex H.

avatar
Hallo miteinander,

mein Tylecodon schaeferianus hat den Winter über zahlreiche Blätter getrieben.


Tylecodon schaeferianus

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

17 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Mi 03 Apr 2013, 00:59

sabel


Mein Tylecodon bucholzianus beginnt schon wieder die grünen Blättchen zu verlieren und iregendwie gewachsen scheint er auch nicht zu sein, also ich muß da noch vieles lernen bei diesen Jungs. Daß er schon einige Jahre überlebt, scheint eher einem Wunder, denn meiner Pflege zuzuschreiben zu sein..

18 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Sa 13 Sep 2014, 15:37

Alex H.

avatar
Mein T. similis blüht heuer sehr reichlich:


Tylecodon similis

Diesen Winter werde ich meine Winterwachser erstmals unter künstlichem Licht und milderen Temperaturen pflegen. Bisher standen sie den Winter über relativ kalt im Gewächshaus.

Grüße
Alex

http://public.fotki.com/alexharrer/

19 Re: Tylecodon - Fam. Crassulaceae am Do 23 Apr 2015, 14:15

josef

avatar
Hallo,
2010 habe ich mir bei Specks Exotica u.a. ein kleines Tylecodon paniculatus
gekauft:



Mittlerweile ist es ca. 45cm hoch und schiebt seine erste Blüte:





Die Pflanze habe ich nach Beendigung der Winterpause kräftig angegossen und gedüngt.
Sie hat sich dieses Jahr auch verzweigt, da sieht man schön den Zuwachs diesen Winters.
Von den anderen Pflanzen habe ich nur noch die Euphorbia cap-saintmariensis, die nur unwesentlich größer gewachsen ist.
Es grüßt Josef

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten